Herzlich Willkommen!

Es dauert ja seine Zeit, alles wieder neu einzurichten in so einem neuen Blog.
Ich habe das alles verlernt. 
Und ich erinnere mich nicht mehr daran, wie viele Stunden ich vor Jahren wohl damit zugebracht habe, diese Header und Sitedinges da hinzubekommen, wo ich sie hinhaben will.

Aber es wird. 

Jetzt wird erstmal gearbeitet. 
Semesternacharbeit nennt sich das und bedeutet, Kopien, die in den letzten Monaten aus allen Seminaren immer wieder auf Stapeln landeten, in die richtigen Ordner zurücksortieren; Prüfungsfragen für die mündlichen Prüfungen am Montag überlegen; Prüfungskonzeptionen lesen und bewerten; die Vorlesungsskripte des Semesters für das kommende Sommersemester ausdünnen, weil sie überfordern  überarbeiten und auf den neuesten Forschungsstand bringen.










Kommentare

  1. erster! ich bleib Dir treu! Das Leben ist doch ein Glück immer im Wandel. Schön das Du weitermachst!
    sei lieb gegrüsst
    anja

    AntwortenLöschen
  2. Ich geh mit Dir wohin Du willst, auch bis ans Ende dieser Welt... ähm... auch bis ans Ende unseres Bloglebens :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, das hoffe ich doch. Und ich hoffe, dass ich es mal auf ein Bloggertreffen schaffe, vielleicht ja gemeinsam mit Dir... LG!

      Löschen
  3. Und ich dachte grad für einen Augenblick ich hätte dich verloren
    Bin da �� Liebste Grüße von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach danke, Annette, Du treue Seele. Ich werde seltener schreiben, ich muss ja nichts Produktives mehr zeigen. Es ist nur noch ein kleines Hobby, ein Tagebuch, etwas, was keinen Zwang bedeutet. Schön, dass Du da bist.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Herbst